Mal etwas ganz anderes!

 

Yamaha Niken

 

Gesehen hatte ich dieses futuristische Moped, ich glaube 2018 auf der Intermot. Da war es mir schon ob seines wirklich sehr ungewöhnlichen Designs aufgefallen.

Ja, und weil ich mal etwas ganz anderes fahren wollte habe ich letzte Woche ein wenig recherchiert, die Niken gefunden, Montag (19.09.2022) gekauft und Mittwoch zugelassen! Ich bin ein Freund schneller Entscheidungen!

Sie war ein Vorführfahrzeug, genau 3 Jahre alt, 6799 km gelaufen. Zustand neuwertig!

Nun ist sie mir und wird mir sicherlich viel Freude bereiten!?

Einen Beifahrer habe ich auch schon gefunden!

Gestern habe ich mal die ersten 200 Km gefahren. Sensationell. Allein die Sitzhöhe macht mir noch etwas Kummer, aber da ist die Abhilfe schon eingeleitet.

An meinem Motorradtreff habe ich mir dann das geballte Entsetzen und den Spott der selbsternannten Fachleute abgeholt.

 

Wie die Blinden sprachen sie vom Licht!

 

Und natürlich hatte noch keiner dieser Gurus eine Niken gefahren, aber dass sie scheisse ist, wussten sie alle!

 

Ich war darauf vorbereitet und habe es mit größter Gelassenheit ertragen!*)))

Ich kann nur sagen, schon nach den ersten 5 Minuten trat ein herrliches Wohlfühlgefühl ein, alles war irgendwie vertraut, machte Spaß und ließ mich dann später in der Nacht mit einem herrlich breiten Grinsen einschlafen!

Die Tage habe ich mein Wunschkennzeichen verloren und natürlich nicht wiedergefunden. Scheiss Klickrahmen. Ergo, neues Kennzeichen, Brief geändert und neuer Kfz.-Schein. 66,50 Euro. Mein altes Kennzeichen ist jetzt 10 Jahre gesperrt.

Dafür habe ich ein wenig aufgerüstet. Für die jagd von diesen s.... GS habe ich jetzt ein Fadenkreuz auf der Scheibe, das macht vieles einfacher!

Und weil die Niken beim besten Willen nicht auf meine Hebebühne passt und ich sie daher häufiger mal aufbocken muss (Hauptständer git es nur an der GT-Version), habe ich mir noch Cotton Reels in Fahrzeugfarbe beschafft!

Beim freundlichen Yamaha - Händler habe ich die Dicke 1,5 cm tieferlegen lassen. Das ist ohne große Eingriffe mit originalen Yamahateilen möglich und alles mit ABE. Weil das aber immer noch nicht reichte habe ich dann das Sitzpolster verschlanken lassen. Wenn man wie ich relativ klein ist, zählt halt jeder Millimeter. Es ist gut geworden und jetzt fast perfekt!

Ich werde weiter berichten!

Hier finden Sie mich

53359 Rheinbach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

 

+49 1573 1387290+49 1573 1387290

 

oder nutzen Sie meine Mailanschrift:

 

torstenbischof@web.de