Gestern habe ich die originalen Werbe-Decals für die Vollverkleidung bei einer ortsansässigen Werbedruckfirma in Auftrag gegeben. Bildvorlagen hatte ich, aber keine Aufkleber. Sie sind auch bei intensivster Recherche im www nicht zu finden gewesen. Also musste ich in diesen (nicht ganz preisgünstigen) Apfel beißen. Freitag sind sie fertig, darauf freue ich mich schon! Wenn schon, denn schon!

Und nun war es nicht länger aufzuschieben, daher habe ich dann heute (endlich) mein Monocoque fertig geschliffen. Man was für eine Sauerei!

Danach ging es dann zur Schlussreinigung in die Badewanne.

Was so ein bisschen Wasser alles bewirken kann!*)))

Morgen wird dann alles noch einmal höchst sorgfältig geprüft und kann danach, wenn ich keine Macken mehr finde, zum Lackierer.

Ok, es waren dann doch noch ein poaar ganz kleine Stellen nachzubessern, aber das ist jetzt auch erledigt.

Als Nächstes war dann der Tank dran. An dessen Optik konnte und wollte ich mich ja nun gar nicht gewöhnen, außerdem hatte er diverse Macken und war an einigen Stellen ausgebessert. Also gab es auch hier nur die Lösung, der Lack muss runter!

Das ist immer wieder ein schönes Muster. Mit ein wenig Mut (habe ich aber nicht!) bräuchte man ihn eigentlich nur mit Klarlack lackieren. Mache ich aber nicht, er wird schwarz. Sehen tut man ihn später ja ohnehin nicht!

Zuerst habe ich heute mal meine Vollverkleidung und das Monocoque zum Lackierer gebracht. Bei den Preisverhandlungen bleibt mir regelmäßig die Luft weg. 400 Euro, das ist ja auch kein Pappenstil!*((( Gut, bis Mitte Februar sind die Teile fertig.

Dann habe ich den Tank lackiert. Ich sage es mal gleich, Sprühdosenlackierungen sind scheisse! In diesem Fall ist es nicht so gravierend, da man den Tank ja nun wirklich später nicht sieht. Wichtig war, dass der alte Schmodder runter gekommen ist, er rostfrei und zumindest frisch lackiert ist. Von unten und von oben. Dann noch reichlich Klarlack drauf, Kantenschutz drum, Tankdeckel und Benzinhahn dran und nun kann er dann auch im Nichts verschwinden!

Eine Batterie habe ich seit heute auch!

Und die Werbedecals sind jetzt auch fertig!*))) Fein, fein!

So heute konnte ich schon (völlig unerwartet) meine Lackteile beim Lackierer abholen. Sie sind sehr schön geworden.

Ich habe beide Teile dann noch gleich von Innen lackiert, dann sieht es ordentlicher aus!

Nun können die Teile in aller Ruhe trocknen, danach geht es dann weiter!

Und das war dann heute der Fall. Ich habe die Vollverkleidung mit Scheinwerfer, Kuppel, Spiegeln und Blinkern montiert. Das sieht alles sehr ordentlich aus!*)))

Die Dekorsätze bringe ich auf wenn es wärmer ist, dann geht es besser.

Hier sieht man mal deutlich wie asymetrisch die Verkleidung ist. Die ist nicht etwa schief montiert.

Danach habe ich noch die Druckknöpfe in mein Monocoque eingebaut und dann mein Sitzpolster eingesetzt. Klasse!

Heute habe ich entschieden, dass auf meine Vollverkleidung noch ein bisschen "Werbung" in eigener Sache kommt und habe die entsprechenden Schriftsätze in Auftrag gegeben. Natürlich in den originalen Dekorfarben!

Nachdem mein grüner Tripple nun endlich läuft konnte ich mich heute wieder mit der Cup/Z beschäftigen. Ich habe begonnen die Dekore aufzukleben. Zugegeben eine Wahnsinnsarbeit, aber das Ergebnis ist wirklich traumhaft!

Heute habe ich 3 Stunden lang nur nifteligen Kleinkram gemacht. Hier und da noch eine Schraube ersetzt, das Monocoque von innen ausgepolstert, den Scheinwerfer final montiert, dem Benzinhahn ein Distanzstück verpasst (er ließ sich nicht auf Reserve schalten) etc. etc.. Das ist alles nicht sehr erbaulich, aber leider notwendig. Belohnt habe ich mich damit, dass sie sie zum Schluss ein bisschen laufen gelassen habe. Da kann man dann auch gleich überprüfen ob sie dicht ist!

Ist sie!*)))

Ich finde, dass sie schon ganz schön toll aussieht!

Morgen kommt noch einmal das Vorderrad raus, denn die Bremsscheiben passen jetzt nicht mehr zum Gesamtbild, die Innensterne müssen frisch lackiert werden. Außerdem kleckert das rechte Gabeltauchrohr aus der Zentralschraube. Ist nichts Schlimmes, kann aber so nicht bleiben. Wenn das dann gemacht ist, dann kommen die restlichen Dekore am Monocoque dran!

Der Dekorsatz (ohne die Werbeaufkleber / Schriftzüge) ist übrigens von www.Bike-Letters.de. Ein ausgesucht netter Kontakt und die Folien sind auch klasse. Das musste an dieser Stelle einfach mal erwähnt werden!

Die Gabel ist jetzt dicht!

Etwas mehr Arbeit war die Restauration der Bremsscheiben. Ich habe sie sorgfältigst entrostet und gereinigt, dann akribisch abgeklebt und lackiert. Ein Aufwand der sich gelohnt hat!

Je besser man abklebt, um so besser wird das Ergebnis!

So kann es gern bleiben, so passt es jetzt zum Gesammtbild der Cup!*)))

Hier finden Sie mich

53501 Grafschaft

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

 

+49 1573 1387290+49 1573 1387290

 

oder nutzen Sie meine Mailanschrift:

 

torstenbischof@web.de