Der Umbau

Wenn ich ehrlich bin, dann war ich mit dem Motorrad nie richtig glücklich, das zeigt auch die bis heute (07.06.2019) erreichte Gesammtlaufleistung von 187 Km!!!!

 

Der Motor läuft nicht richtig, die Sitzposition ist eine einzige Katastrophe, zumindest für einen fast 65-Jährigen!!

 

Also habe ich mich dazu entschlossen sie noch einmal ein wenig umzubauen und paralell dazu weiter eine intensive Fehlersuche zu betreiben.

 

Die Halbschale kommt weg, ebenso die Stummellenker (damit kann niemand wirklich fahren!). Sie hat inzwischen einen originalen, verchromten Lenker der XS 400 und einen sehr schönen, originalen, verchromten Lampentopf einer XS 400 SE bekommen. Das Monocoque bleibt!

 

Natürlich müssen jetzt auch die Stahlflexleitungen der Vorderrabbremsanlage und der Kupplung erneuert werden, weil zu kurz! Dazu kommen noch vorne und hinten neue Blinker und natürlich mindestens ein Spiegel. Die verbauten hinteren Blinker gefallen mir nicht und die Frontblinker sind an der Halbschale!

 

Da das Motorrad immer noch nicht gescheit läuft, habe ich mich entschlossen ihm ein paar Zündspulen von einer XS 750 zu verpassen. Das Ganze gekoppelt mit neuen Silikonzündkerzenkabeln und neuen NGK-Kerzensteckern. Das soll für einen kräftigeren Zündfunken sorgen. Mal sehen was das bringt?

Das ganze Unternehmen hat keine Eile, daher wird es hier immer etwas dauern bis es Neues zu berichten gibt.

Hier finden Sie mich

53359 Rheinbach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

 

+49 1573 1387290+49 1573 1387290

 

oder nutzen Sie meine Mailanschrift:

 

torstenbischof@web.de