Honda XBR 500, N°3

Aus Angst vor einem langweiligen, langen Winter habe ich noch mal zugeschlagen und mir etwas Kleines zum Schrauben besorgt!

 

Ja, ja, muss man nicht machen, schadet aber auch nicht. Preis und Ausgangsbasis stimmten und passten gut zusammen. Warum also nicht!?

Bevor sie in den Stall kam musste Horst sie unbedingt noch duschen!*))) Er hat Angst davor, dass Flecken auf den Teppich kommen! (Wie kleinlich!)

PC 15, EZ: 01.04.1986, 1. Hand, TÜV seit 18 Jahren abgelaufen!

Nach dem Duschen ist es ein bisschen besser, aber immer noch grausam!*))) Aber ich klage nicht, denn ich habe es ja so gewollt!

Ab hier mal ein paar Detailaufnahmen.

Tachostand: 33331 Km

Brauchbare Lenkerarmaturen!

Der Motor sieht schlimm aus. Da kommt eine Menge Arbeit auf mich zu!

Bin gespannt ob die Krümmer noch zu retten sind. Ich werde es sehen. Dass der Chrom hin ist ist klar, hoffentlich sind sie nirgendwo durchgerostet.

Soweit sehr brauchbar! Die Gabel ist auch ok!

Kettenpflege reicht hier nicht mehr!

Und so sieht das ganze von hinten aus. Noch!

Wenn ein Projekt auf der Hebebühne steht, dann gibt es kein zurück mehr!

Manche Bilder dienen mir nur als Gedächtnisstütze.

Dieser Klumpen ist der Vergaser!*(((

Die komplette Auspuffanlage ist leider nur noch ein Fall für die Schrottbox. Schade, das hatte ich mir anders erhofft.

Also wird sie mal weiter zerlegt. Mal sehen welche Überraschungen sich noch so ergeben!?

Der Motor ist raus, hübsch ist er wirklich nicht! Aber da darf man einfach nicht den Mut verlieren, den kriege ich wieder hin! (Selbstmotivation!)

Ordnung am Arbeitsplatz, oder Vorbereitung für eine weitere XBR (zum Ausschlachten):

 

Zwischenzeitlich durfte ich feststellen, dass auch der Tank völlig hinüber ist. Der wird nur noch von der Farbe zusammengehalten und ist nicht mehr zu retten. Das ist mega ärgerlich!

 

Das führte mich zu der Entscheidung eine weitere XBR  zur Teilegewinnung zu erwerben, Der Preis war überschaubar, also wird alles gut!

Das rollende Chassis bleibt erst einmal so zusammen. Das brauche ich so um den Höcker (ich habe mir schon einen ausgesucht) anzupassen. Erst wenn das erledigt ist, weiß ich genau was am Rahmen alles weg kann oder wo er nachgearbeitet werden muss.

...

Hier finden Sie mich

53359 Rheinbach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

 

+49 1573 1387290+49 1573 1387290

 

oder nutzen Sie meine Mailanschrift:

 

torstenbischof@web.de