Weil es mir in den letzten Monaten einfach nicht gelungen ist für meine defekten Koni-Dämpfer zwei brauchbare und bezahlbare Schubstangen zu bekommen (der Neupreis liegt pro Stange bei etwa 85 Euro, und dann brauche ich zwei Stück) habe ich mir kurzentschlossen zwei sehr ordentliche gebrauchte Hagon-Dämpfer für 81 Euro (incl. Porto) bei EBay gekauft. Die sind auch nicht schlecht und von Haus aus mal mindestens 20-25 Jahre jünger als die Konis! Dann muss es eben so sein. Konis sind vielleicht besser, aber nicht um jeden Preis!

Heute war dann mein Zylinderkopf fertig, 3 Auslassventilsitze erneuert, 6 Ventile eingeschliffen und den Kopf geplant. Alles ist sehr schön geworden. Dann gab es auch keinen Grund mehr noch lange mit dem Zusammenbau zu warten, das habe ich dann auch gleich gemacht!*))) 2,5 Stunden.

Seht und staunt!

Alle originalen Befestigungsschrauben wurden gereinigt und mit neuen VA-Unterlegscheiben versehen. Wenn schon, denn schon!

Und das Sahnehäubchen ist dann der frisch lackierte und mit VA-Schrauben verschraubte Ventildeckel!

Die letzten kleinen Arbeiten sind jetzt auch gemacht, der Motor ist nun einbaufertig! Bis auf die Zylinderkopfschrauben ist er komplett in VA verschraubt. Das macht immer ein schönes Bild und ist eine saubere, unkomplizierte Lösung!

Alles ist gegen Verbolzen geschützt (hat auch bis auf drei ganz winzige Macken geklappt!).

Die zu verheirateten Teile sind miteinander bekannt gemacht (in diesem Zustand kennen sie ja noch nicht! Vielleicht hätten sie sich gar nicht wiedererkannt)!

Rein mit dem Ding (boaaah, dieser Klotz ist sooooo schwer!)

Und dann ein Siegerbier!*)))
Danke Jürgen, ohne deine Hilfe wäre es nicht gegangen! War ja auch so Quälerei genug! Wenn er dann mal an seinem Platz ist sieht man so etwas leider gar nicht mehr!

Die HAGON-Stoßdämpfer sind auch eingebaut! Gute Teile und eine echte Koni-Alternative.

Nun ist auch das Umlenkgetriebe wieder eingebaut. Das war mehr Arbeit als gedacht, denn es geht nur rein wenn die Hinterradschwinge komplett gelöst ist. Dämpfer ab, Schwingenlagerbolzen raus, etc., etc.!

Das ist doch ein schönes Bild!

Im Rahmen "freier Kapazitäten" habe ich noch das kleine ZORNROHR drangeschraubt! Der Hauptständer fiel dieser Aktion zum Opfer!

Bei diesem Anblick wird mir flau im Magen! Noch kürzer und noch offener (45mm) geht es glaube ich auspufftechnisch nicht! Aber er ist wegen dem "Zeitgeist" dran (so sagt auf jeden Fall mein TÜV-Prüfer, hoffentlich hat er das zwischenzeitlich nicht vergessen). Jetzt muss ich nur noch eine hübsche Halterung bauen.

Aber es gab heute auch einen heftigen Rückschlag! Mit dieser Auspuffanlage entfällt der Haupständer. Gut, das war mir klar. Aber auch die Montage der großen Ölwanne und des extra angeschafften Ölkühlers mit Adapterplatte ist unmöglich. Leider! Es fehlt einfach der notwendige Platz. Bleibt mir also nur die Lösung diese Teile wieder bei EBay zu verkaufen, was sehr schade ist. Sie passen nur bei Verwendung der originalen 3-in-2-Auspuffanlage. Und die Übung fällt aus!

Hier finden Sie mich

53501 Grafschaft

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

 

+49 1573 1387290+49 1573 1387290

 

oder nutzen Sie meine Mailanschrift:

 

torstenbischof@web.de