Jetzt ist noch der Motor komplett zu machen, der Tank zu schleifen und zu lackieren und die Vollverkleidung, das Monoque sowie der Kotflügel für den Lackierer vorzubereiten (also komplett schleifen!). Ist ja schon fast gemacht!

Die Gabel hätte ich um ein Haar vergessen! Wie man sieht schreit auch sie nach ein wenig Zuwendung! Soll sie kriegen.

Also schnell den Polierbock aufgebaut ....

... und los geht es. Der Unterschied ist glaube ich deutlich sichtbar.

So kann man das lassen!

Dann noch frische Simmeringe und neues Öl .....

Fertig.

Und weil ich gerade so gut in Schwung war, habe ich den Kettenblattdeckel auch noch schnell poliert!

Ab nu wird wirklich geschliffen. Morgen soll es losgehen!

Es beginnt mit dem Pichler-Kotflügel!

Das ist eine Sklavenarbeit!

Fertig!

Morgen geht es mit dem Tank weiter. Ich freue mich schon sehr!*(((

Der Tank sieht nur beim ersten, flüchtigen Blich brauchbar aus!

Ich habe mal den ganzen alten (Klar-) lack runtergeschliffen.

Der Tunnel war ordentlich rostig.

Weg mit dem Rost.

Und sofort Rostschutzfarbe drauf.

Morgen geht es weiter.

 

Der Tank muss noch feingeschliffen werden und soll danach direkt grundiert werden.

Sieht doch wieder brauchbar aus.

Dann waren Monocoque und Vollverkleidung dran. Die Bruch- und Schadstellen wurden nachmodelliert und danach noch einmal mit Feinspachtel, wo notwendig, nachgebessert.

Das wird.

Was so ein bisschen frische Farbe doch so bewirken kann! Bin immer wieder selbst erstaunt!

Natürlich ist der Tank auch von unten frisch lackiert!

Also beim Lackieren ist irgendein Missgeschick passiert. Trotz heftigstem Aufschütteln der Spraydose ist der Tank alles geworden, nur eben nicht schwarz! Sei es drum, er hat noch ein paar Lagen Klarlack drüber gekriegt und nun ist es eben so. Später ist er unter dem Monocoque eh nicht zu sehen. Wichtig war mir, dass er rostfrei ist. Und das ist er!

Morgen ist Schleifen angesagt!

Das ist das heutige Ergebnis von 3 Stunden schleifen mit Maschine!*((( Der Lack ist so dick und so brutal hart, dass es eine echte Viecherei ist!

 

Egal, morgen geht es weiter!

Es ist SKLAVENARBEIT! An dem Monocoque schleife ich jetzt schon fast 8 Stunden und es ist gerade mal zur Hälfte fertig!*((( Das muss man möhen!

Am Wochenende habe ich meinen Benzinhahnadapter bekommen. Das gefällt mir gut.

Weiter gehts!

Es ist so mühselig!

Endspurt!

Erster Grobschliff fertig nach mehr als 12 Stunden!*(((

Jetzt muss nur noch eine Beschädigung ausgebessert werden, danach noch alles nass und feingeschliffen werden!

...

Hier finden Sie mich

53359 Rheinbach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

 

+49 1573 1387290+49 1573 1387290

 

oder nutzen Sie meine Mailanschrift:

 

torstenbischof@web.de